Pollenschutz

MHZ Pollen- und Insektenschutzgitter

Pollenallergie – was tun?

Niesen, Juckreiz, Augenbrennen, fliessende oder verstopfte Nase – Heuschnupfen beginnt häufig im frühen Kindesalter und wer jahrelang an diesen Symptomen leidet, muss erhebliche Einbußen bei seiner Lebensqualität hinnehmen.

Die Beeinträchtigungen reichen von Schlafstörungen über Tagesmüdigkeit bis hin zur  Herabsetzung der Lern- und Leistungsfähigkeit. Etwa 20 % der Bevolkerung leiden bereits unter Pollenallergien – Tendenz steigend.

Natürlich lassen sich die Symptome weitgehend unter Kontrolle bringen. Noch besser ist jedoch das Vermeiden der Ursachen – der Kontakt mit Allergenen.

Ursachen bekämpfen statt Symptome.

  • Informieren Sie sich über die aktuelle Pollenflug-Situation.
  • In der Pollenflugzeit den Aufenthalt im Freien vermeiden.
  • Lassen Sie die tagsüber getragene Kleidung ausserhalb des Schlafzimmers und waschen Sie sich vor dem Zubettgehen die Haare.
  • Urlaub am besten im Hochgebirge oder am Meer machen – dort ist die Luft frischer und es gibt kaum Pollen.

Die neue Lösung für Pollenschutz.

MHZ hat mit dem Pollenschutz-System POLLTEC die Lösung für gepeinigte Allergiker:
ein innovatives Schutzgewebe mit Spezialbeschichtung.

Im Gegensatz zu den üblichen, luft- und lichtblockierenden engmaschigen Geweben besitzt POLLTEC eine längliche Masche, die auch an der schmalen Seite deutlich grösser ist als  eine Polle. Dadurch kommt sehr viel mehr Luft und Licht durch das Gewebe. Trotzdem  bleiben die Pollen am Gewebe hängen. Dafür ist die Spezialbeschichtung des  Polyestergewebes verantwortlich, die die Pollen quasi anzieht und dort festhält.

Geprüfte Wirksamtkeit des POLLTEC-Systems.

Die hohe Wirksamkeit des POLLTEC-Systems konnte in aufwändigen wissenschaftlichen Versuchsreihen belegt werden. Den Prüfbericht zur Wirksamkeit des POLLTEC-Gewebes vom Allergie-Centrum-Charité in Berlin gibt es als Download unter www.pollenschutz.de

Vergleichen Sie selbst.

Bisherige Pollenschutzgewebe (unten links) haben ihre Schwäche in der mangelnden Durchsicht, ausserdem ist der Luftdurchlass sehr stark eingeschränkt. Sie sind nur begrenzt haltbar und nicht für dauerhafte, ganzjährige Nutzung geeignet.

POLLTEC (unten rechts) überzeugt durch wesentlich verbesserte
Luft- und Lichtdurchlässigkeit sowie längere Haltbarkeit.

Pflegehinweise für POLLTEC.

Durch die sehr glatte Oberfläche des Gewebes wäscht der Regen bereits die meisten Pollen wieser ab. Man kann das Gewebe aber auch sehr schnell und leicht selbst reinigen: einfach unter fliessendem Wasser abspülen und mit einem fusselfreien Tuch trocken tupfen.

Die Vorteile von POLLTEC.

  • ECARF-Qualitätssiegel für geprüfte Schutzwirkung: gegen Gräser- und Birkenpollen:  über 99 % gegen die besonders kleinen Ambrosia- und Brennesselpollen: über 90 %.
  • Stark verbesserte Luftdurchlässigkeit: bis zu 300 % besser im Vergleich zu  herkömmlichen Pollenschutzgeweben bei Windstärke 1 (0,3 – 1,6 m/s).
  • Gute Durchsicht durch innovatives Maschenkomzept.
  • Kombiniertes Pollen- und Insektenschutzgitter – die Widerstandsfähigkeit,       UV-Beständigkeit und der verbesserte Licht- und Luftdurchlass sorgen dafür, dass das Gewebe ganzjährig nutzbar ist.
  • Elastisch, robust, witterungsbeständig.
  • Leicht zu reinigen durch die sehr glatte Oberfläche.

POLLTEC von MHZ – die richtige Entscheidung.

Voraussetzung für einen wirksamen Pollenschutz ist die lückenlose, spaltfreie Montage
am Fenster. Deshalb wird POLLTEC in die millionenfach bewährten
MHZ Insektenschutzrahmen eingezogen.

Ihr MHZ-Fachhändler Markus Schlegel stellt Ihnen einen millimetergenauen, massgefertigten Rahmen für die Fenster und Türen her, damit auch keine einzige Polle eindringen kann. Positiver Nebeneffekt: natürlich schützt das POLLTEC-Gewebe
auch zuverlässig gegen Insekten!

Geprüfte Qualität für Ihre Gesundheit

Die Europäische Stiftung für Allergieforschung (ECARF) vergibt ein europaweites Gütesiegel für allergikerfreundliche Produkte und Dienstleistungen.
Es soll Allergikern die Auswahl von Produkten und Dienstleistungen erleichtern
und steht für geprüfte Qualitätssicherung.

Welche Pollen sind wann unterwegs?

Der Pollenflugkalender, der von der Stiftung Deutscher Polleninformationsdienst veröffentlichet wird, informiert über die Pollenflüge im Laufe eines Jahres.
Auf der Internetseite der Stiftung können Sie die aktuellen Pollenflugdaten
speziell von Ihrer Region abrufen: www.pollenstiftung.de